banner-HLandschaft-e
  • Kell am See

    Kell am See - Ferienwohnung Andres

  • Woppenroth

    Woppenroth - Ferienwohnung Woppenroth

  • Edelsteinmuseum

    Idar-Oberstein - Edelsteinmuseum

  • Horbruch

    Horbruch - Historische Schlossmühle

  • Dommershausen

    Dommershausen - Ferienwohnung Barden

  • Keltensiedlung Bundenbach

    Bundenbach - Keltensiedlung Altburg

  • Burg Baldenau

    Morbach - Burg Baldenau

  • Geierlay

    Mörsdorf - Geierlay-Hängebrücke

Burg Baldenau

bei Morbach


baldenau-c.jpgDie Ruine der Burg Baldenau liegt im Hunsrück zwischen den Dörfern Hundheim und Hinzerath (beides Ortsteile der Großgemeinde Morbach) nur wenig südlich der Hunsrückhöhenstraße B 327.

Die Burgruine Baldenau ist eine der wenigen Wasserburgen im Hunsrück und liegt in einem Hochtal. Zur Burg gehört auch der stumpfe Turm, der oberhalb von Hinzerath an der ehemaligen Römerstraße erbaut wurde. Aufgrund der Bergrücken-Lage konnten von hier aus herannahende Gefahren frühzeitig erkannt und zur Burg gemeldet werden.

Die Anlage der Burg Baldenau ist etwa 52 Meter lang, bis zu 20 Meter breit und besitzt die Form eines Keils. Im südwestlichen Teil der Burg steht der markante, 24 Meter hohe runde dreigeschossige Bergfried. Er hat einen Durchmesser von ca. 10 Metern bei einer Mauerstärke von bis zu über 3 Metern. Auf der gegenüberliegenden Seite erheben sich die aufragenden Reste des Palas. An den Längsseiten wird die Burg von einer Ringmauer umgeben.  Ab dem Jahr 1315 wurde sie vom Erzbischof Balduin von Trier zum Schutz seines Territoriums errichtet. Ursprünglich war sogar die Gründung einer neuen Stadt im Schutze der Burg geplant. Dazu ist es aber nie gekommen. Nach mehreren Beschädigungen im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg schon 1649 wieder instand gesetzt. Im Jahre 1689 wurde die Burg im Pfälzischen Erbfolgekrieg durch französische Truppen dauerhaft zerstört.

In den 1980er Jahren wurden Maßnahmen zur Erhaltung, Sicherung und teilweisen Wiederherstellung der Burgruine Baldenau durchgeführt und der Wassergraben wiederhergestellt. Heute ist die idyllisch in einem Sumpfgebiet gelegene Ruine jederzeit frei zugänglich.

Im Schinderhannes-Film mit Curd Jürgens und Maria Schell war die Baldenau ein eindrucksvoller Schauplatz.
1982/83 diente die Ruine als Kulisse zum ersten Teil der Heimat-Trilogie von Edgar Reitz.

Um die  Burg Baldenau wieder zu beleben, hat sich im Oktober 2013 das »Burgvolk zur Baldenau« gegründet. Dieses Burgvolk lagert regelmäßig in der Burgruine. Besucher sind herzlich willkommen. Sie können dem Burgvolk über die Schulter schauen und mehr über das Leben im 14. Jahrhundert erfahren. Außerdem organisiert das Burgvolk Veranstaltungen, wie das Bogenspektakulum des Kurfürsten Balduin zur Baldenau oder einen mittelalterlichen Markt.

www.burgvolk-zur-baldenau.de

www.baldenauer-burgevents.de




Touristinformation
Bahnhofstr. 19
54497 Morbach
Tel.: 0 65 33 - 71 11 7

morbach.de - burgruine-baldenau

 

 

 

 

 

Rheinreise-button-a

 

wikimedia foerdermitglied1