banner-HLandschaft-e
morscheid3-d.jpg

Morscheid-Riedenburg

Gemeinde Morbach, Landkreis Bernkastel-Wittlich
ca. 520 Einwohner, PLZ 54497
Gastgeber in Morscheid-Riedenburg


Morscheid-Riedenburg liegt südwestlich von Morbach. Die beiden Nachbardörfer bilden seit Mitte des 19. Jh. eine Gemeinde. Hoxel, Wolzburg und Morscheid-Riedenburg bilden den so genannten Balkan. Es ist eine Bezeichnung für die Gegend südwestlich von Morbach.

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortsteils Morscheid war im Jahre 1215. Nach verschiedenen Überlieferungen lag in der Nähe dieses Ortes noch der Ort Alten Morscheid.
Riedenburg wurde 1396 im Zusammenhang mit der Hunolsteiner Güterteilung genannt.

Die erste Kirche von Morscheid dürfte in der Zeit der Hochgotik, etwa 14. Jahrhundert, erbaut worden sein. Man ist allgemein der Ansicht, dass sie unter dem Trierer Erzbischof Kuno von Falkenstein errichtet wurde. Die Kirche hat in den Kriegswirren des 17. und 18. Jahrhunderts sehr gelitten, sodass man zu Beginn des vorigen Jahrhunderts mit dem Bau einer neuen Kirche im Ort Morscheid begann. Hierbei hat man die Steine des beschädigten Langhauses von St. Cuno benutzt. St. Cuno war 1215 die Kirche von Alten-Morscheid. Im 16. Jh. wurde der Ort zur Wüstung.

Nach der Weihe der neuen Dorfkirche im Jahre 1854 stand St. Cuno verlassen da und verfiel. Erst in den 50er Jahren dieses Jahrhunderts fand eine grundlegende Renovierung statt. Sie wird heute als Totenkapelle benutzt. Zugleich ist sie auch Kriegergedächtnisstätte. Sie besteht aus dem übriggebliebenen Chor.

Die katholische Kirche von Morscheid-Riedenburg ist ein großer Bau aus unverputztem Bruchsteinwerk. Das fünfachsige Schiff ist von 1830 und der eingezogene 5/8 Chor von 1841. Pfarrpatron ist der hl. Laurentius.

Von 1903-1907 lebte die selige Blandine Merten in Morscheid-Riedenburg. Sie war Ordensschwester der Ursulinen und unterrichtete als Volksschullehrerin. Sie starb 1918 an Tuberkulose und wurde am 1.11.1987 von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen.

Für Wanderer liegt in unmittelbarer Nähe der Saar-Hunsrück-Steig. Es ist ein 180 km langer Fernwanderweg und führt von der Saarschleife bei Mettlach über Hermeskeil bis an die Nahe nach Idar-Oberstein.

ergänzender Text

Morscheid-Riedenburg im Internet


Tourist-Information Morbach
Bahnhofstr. 19
54497 Morbach
Tel.: 0 65 33 - 71 117
Fax: 0 65 33 - 71 177
E-Mail: touristinfo@morbach.de
www.morbach.de

Morscheid-Riedenburg in Google-Maps



Gastgeber in Morscheid-Riedenburg:

Ferienhäuser:
Ferienhaus Arend
Salweide 2
54497 Morscheid-Riedenburg
 

 

Ferienwohnungen:
Ferienwohnung Anita Stürmer
Steineweg 21
54497 Riedenburg

Ferienwohnung Erz
Bahnhofsweg 101
54497 Morscheid

Ferienwohnung Anita Klein
Bahnhofsweg 59
54497 Morscheid

Haus Talblick
Wendelinusstraße 34
54497 Morscheid-Riedenburg

Ferienwohnung Schneider
Bahnhofsweg 60
54497 Morscheid-Riedenburg

Ferienwohnung Schuh
Zur Sonne 2
54497 Morscheid-Riedenburg

Ferienwohnung Witz
Bahnhofstraße 80
54497 Morscheid-Riedenburg

Ferienwohnung Lipp
Bahnhofsweg 62
54497 Morscheid-Riedenburg

Ferienwohnung Schuff
Wendelinusstraße 1
54497 Morscheid
Oma Anna´s Haus
Laurentiusstr.43
54497 Morscheid
 
Ferienwohnung Sonnenuntergang
Bahnhofsweg 59
54497 Morscheid-Riedenburg

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1