banner-HLandschaft-e

rappweiler-c.jpg

Rappweiler-Zwalbach

  Gemeinde Weiskirchen, Landkreis Merzig-Wadern, Saarland
ca. 1.516 Einwohner
, PLZ 66709



Rappweiler-Zwalbach ist der westlichste Ortsteil der Gemeinde Weiskirchen, in einer Höhe von 400 m NN. Durch die Gemarkung von Rappweiler fließt der Moorbach. Auf dem Foto zu sehen ist die katholische Kirche Maria Himmelfahrt.

Der Ort war eine kurtrierische Siedlung. Seinen Namen hat er nicht von einem Rittergeschlecht, sondern das Rittergeschlecht hat seinen Namen von dem Ort. Die Ritter von Rappwilre saßen auf der Burg von Rappweiler, die aber 1350 zerstört wurde.

Sehenswert ist die »Buchheimer Kapelle«, ein Kunstdenkmal kurz hinter der Ortsausfahrt von Rappweiler-Zwalbach. Sie besteht aus den Resten der ehemaligen Kirche von Buchheim aus dem 15. Jahrhundert und steht unter dem Schutz des hl. Markus. Der Ort Bucheim wurde im 30-jährigen Krieg von den Schweden zerstört und nicht mehr aufgebaut. 1935-36 wurde die Kapelle renoviert und seitdem führt jährlich am Markustag eine Prozession von Rappweiler dorthin.

In der Nähe von Rappweiler gibt es einen Wild- und Wanderpark. Es ist hauptsächlich Rot - und Damwild zu sehen. Der Park ist an zwei Premiumwanderwege angebunden: den Zwei-Täler-Weg und den Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig.


Hochwald-Touristik GmbH (HTG)
Trierer Straße 21 (Haus des Gastes)
66709 Weiskirchen
Tel.: 06876 - 709-37
Fax:06876/709-38
E-Mail: hochwald-touristik@weiskirchen.de
www.weiskirchen.de


Öffnungszeiten:

Januar-Dezember: Montag-Freitag: 8.30 - 17.00 Uhr
zusätzlich März-Oktober: So. 14.00-16.00 Uhr

Rappweiler in Google Maps

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1