banner-HLandschaft-e

leinigen1-e.jpg

Leiningen

Verbandsgemeinde Emmelshausen, Rhein-Hunsrück-Kreis
ca. 746 Einwohner, 576 ha, davon 192 ha Wald, PLZ 56291
Gastgeber in Leiningen



Leiningen liegt südlich von Emmelshausen in einer Höhe von 400 m über NN. Es ist ca. 15 km von Rhein und Mosel entfernt. Zur Ortsgemeinde gehören die Ortsteile Lamscheid, Sauerbrunnen und Schloß Reifenthal.

Anfang des 14. Jh. wurde Leiningen als Lyninghen erwähnt. Die Ortsherren von Leiningen waren 1789 die Grafen von der Leyen zu Gondorf. 1794 wurde der Ort durch die Besetzung des linken Rheinufers durch französische Revolutionstruppen französisch. Auf dem Wiener Kongress 1814 wurde Leiningen dem Königreich Preußen zugeordnet. Seit 1947 ist der Ort Teil des damals neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

Leiningen als Quellort wurde 1565 das erste Mal erwähnt. Der Sauerbrunnen war wegen seines guten Quellwassers bekannt. 1780 ließ die Reichsgräfin Maria Anna von der Leyen aus Dankbarkeit über ihre Genesung die Quelle mit einer steinernen Fassung versehen. Um 1786 wurde Wasser nach Lothringen, Elsaß, Burgund, Pfalz und oberrheinisches Land verschickt und es herrschte ein reger Kurbetrieb. Die Heilquelle verfiel während der französischen Revolution ab 1789. 1824 ließ man das Wasser erstmals wissenschaflich untersuchen, dann 1868 und 1898 nochmals. Es wurde keine Beeinträchtigung festgestellt. Das 1898 erbaute Brunnenhaus wurde 1910 durch ein neues ersetzt. Am 11. Juni 1910 erhielt das Mineralwasser, dass seit 1901 Thauma-Quelle (Wunderquelle) genannt wird, die amtliche Anerkennung als Lamscheider Stahlbrunnen. Heute wird das Lamscheider Brunnengebäude von einem Pharma- und Kosmetikunternehmen genutzt.
Das wunderschöne historische Brunnengebäude steht im Ortsteil Sauerbrunnen, der in einem Nebental des Baybachs liegt.

Durch den Weiler Schloss Reifenthal fließt der Baybach. Der Weiler wurde nach einer untergegangenen burgähnlichen Anlage benannt.
Lamscheid liegt direkt an der ehemaligen Bahntrasse die heute als Radweg  genutzt wird. Es ist der Schinderhannes-Radweg der von Emmelshausen nach Simmern führt.

Von Leiningen aus bieten sich zahlreiche Wanderwege und eine direkte Anbindung an ein vielseitiges Radwegenetz an.

Ergänzender Text

Leiningen im Internet



Tourist-Info im Zentrum am Park
Rhein-Mosel-Str. 45
56281 Emmelshausen
Tel.: 0 67 47 - 93 22 0
Fax: 0 67 47 - 93 22 22
E-Mail: info@das-zap.de
www.rhein-mosel-dreieck.de

Leiningen in Google Maps


Gastgeber in Leiningen:

Ferienwohnungen:
Ferienwohnung Schneider
Talstr. 3
56291 Leiningen
 
   

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1