banner-HLandschaft-e

kirschweiler-c.jpg

Kirschweiler

Verbandsgemeinde Herrstein, Landkreis Birkenfeld
ca. 1.130 Einwohner, 488 ha, davon 273 ha Wald, PLZ 55743
Gastgeber in Kirschweiler



Kirschweiler liegt nordwestlich von Idar-Oberstein in einer Höhe von 445 m über NN am Fuße des Wildenburger Königswaldes.

Der Ort wurde 1272 erstmals urkundlich erwähnt. Der Wasserreichtum war die Grundlage für die Entwicklung der vielen Edelsteinschleifereien. Es sind noch ca. 100 edelsteinverarbeitende Betriebe vorhanden, die teilweise besichtigt oder bei denen mitgemacht werden kann.

Von Kirschweiler kann man zum 628 m hohen Silberich wandern. Es handelt sich um einen bewaldeten Berg, der vermutlich eine frühgeschichtliche keltische Kultstätte war und deshalb auch Kirschweiler Festung genannt wird. Südlich von Kirschweiler befindet sich der 650 m hohe Ringkopf.

Die evangelische Kirchengemeinde Kirschweiler ist mit Idar pfarramtlich verbunden.

In Kirschweiler steht das Wohnhaus von Johannes Bückler senior. Er war der Vater des Schinderhannes, der berühmteste Räuber des Hunsrücks.

Der Ort bietet unter anderem einen großzügig angelegten Golfplatz des Golfclubs Edelstein- Hunsrück e.V. und einen Edelsteinbrunnen im Ortskern.

ergänzender Text

www.kirschweiler.de



Tourist-Information
Deutsche Edelsteinstraße
Brühlstraße 16
55756 Herrstein
Tel.: 0 67 85 - 79 103 oder 104
Fax: 0 67 85 - 79 120
E-Mail: info@vg-herrstein.de
www.vg-herrstein.de


Kirschweiler in Google Maps



Gastgeber in Kirschweiler:

Pensionen:
Pension Jutta Dech
Oldenburger Straße 7
55743 Kirschweiler


Ferienwohnungen:
Ferienwohnung Anders
Hofstraße 13
55743 Kirschweiler

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1