banner-HLandschaft-e

niederhosenbach-c.jpg

Niederhosenbach

Verbandsgemeinde Herrstein, Landkreis Birkenfeld
ca. 340 Einwohner, 743 ha, davon 322 ha Wald, PLZ 55758
Gastgeber in Niederhosenbach



Niederhosenbach ist eine landwirtschaftlich geprägte Wohngemeinde und liegt nördlich der Nahe zwischen Kirn und Herrstein in einer Höhe von 360 m über NN. Nachbarorte sind Breitenthal, Wickenrodt, Sonnschied, Griebelschied und Bergen.

Die urkundliche Ersterwähnung von Niederhosenbach war 961. Hundert Jahre später soll das Dorf einem »Hildebrecht Hosinbach« als Wohnsitz gedient haben. Dies ist zu erwähnen, da dieser Ritter eine Tochter namens Hildegard hatte, und diese unter dem Namen " Hildegard von Bingen" berühmt wurde.

In der evangelischen Kirche von Niederhosenbach steht die zuletzt gefertigte Orgel aus der Orgelbauerfamilie Stumm aus Sulzbach von 1896. Der älteste Teil der Kirche ist die Taufkapelle aus dem 13. Jh.

Neben der schönen Lage im stillen Hosenbachtal, römischen Spuren und einer Bierhumpensammlung bietet Niederhosenbach auch einen kleinen Tante-Emma-Laden im Stil der sechziger Jahre im Dorf.
Niederhosenbach liegt am keltisch-römischen Sirona-Wanderweg.

www.niederhosenbach.de



Tourist-Information
Deutsche Edelsteinstraße
Brühlstraße 16
55756 Herrstein
Tel.: 0 67 85 - 79 0
Fax: 0 67 85 - 79 120


Niederhosenbach in Google Maps



Gastgeber in Niederhosenbach:

Pensionen:
Gästezimmer Christel Hey
Hauptstraße 29
55758 Niederhosenbach
 

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1