banner-HLandschaft-e

Spesenroth

Spesenroth

Verbandsgemeinde Kastellaun, Rhein-Hunsrück-Kreis
ca. 160 Einwohner, 351 ha, davon 138 ha Wald, PLZ 56288
Gastgeber in Spesenroth 



Spesenroth hat eine geschlossene Ortslage und liegt zentral im Hunsrück. Das Dorf ist angesiedelt auf einer Kuppe zwischen dem südlich gelegenen Külzbachtal und der nördlich gelegenen Stadt Kastellaun in einer Höhe von 460 m über NN.

Spesenroth lag im sponheimischen Amt Kastellaun und wird 1427 erstmals urkundlich erwähnt. Frühere Ortsnamen waren: Speßhart, Schpessart, Spessardt und seit 1590 Spesenroth. Kirchlich gehörte Spesenroth im 15.Jahrhundert zur Pfarrei Bell.
Die Katholiken kamen erst 1678 zu der durch die Franzosen wiederhergestellten Pfarrei nach Kastellaun, die Evangelischen wurden 1926 in die Pfarrei Kastellaun eingegliedert.
Mit der Besetzung des linken Rheinufers 1794 durch französische Revolutionstruppen wurde der Ort französisch, 1814 wurde er auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet. Nach dem Ersten Weltkrieg zeitweise wieder französisch besetzt, ist der Ort seit 1946 Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

www.spesenroth.de


Tourist-Information Kastellaun
Kirchstraße 1
56288 Kastellaun
Tel.: 0 67 62 - 40 32 0 oder 40 38 0
Fax: 0 67 62 - 40 18 72
E-Mail: kastellaun@tkn-rlp.de
www.kastellaun.de


Spesenroth in Google Maps



Gastgeber in Spesenroth:

Ferienhäuser:
Wochenend- & Ferienhaus Stein
Kastellauner Straße 17
56288 Spesenroth
 


Ferienwohnungen:
Fewo Fam. Kolovrat
Mühlenweg 2-4
56288 Spesenroth

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1