banner-HLandschaft-e

Uhler

Uhler

Verbandsgemeinde Kastellaun, Rhein-Hunsrück-Kreis
ca. 400 Einwohner, 558 ha, davon 199 ha Wald, PLZ 56290
Gastgeber in Uhler 



Uhler liegt zwei Kilometer nördlich von Kastellaun. Der Ort selbst ist von den Tälern des Deimer-, Ur- und Trimmbachs umgeben. Das Dorf vom Siedlungstyp eines »Haufendorfes«, erstreckt sich auf einer Höhe von 410 Meter ü. N.N., in östlicher Richtung. Uhler ein kleines Bauerndorf auf den Höhen des Hunsrück.
Im Jahre 1200 wurde Uhler in einer Urkunde der Reichsabtei St. Maximin in Trier als owilre erstmals erwähnt. Der Ort gehörte zum Dreiherrischen Gericht in Beltheim. Mit der Besetzung des linken Rheinufers 1794 durch französische Revolutionstruppen wurde der Ort französisch, 1814 wurde er auf dem Wiener Kongress dem Königreich Preußen zugeordnet. Nach dem Ersten Weltkrieg zeitweise wieder französisch besetzt, ist der Ort seit 1946 Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

Die evangelische Kirche in Uhler ist ein Saalbau der um 1700 errichtet wurde. 1799 erfolgte ein Umbau. Der romanische Westturm wurde um 1800 erhöht.

In einem Theaterstück wurde ein Teil der Uhler Geschichte aufgearbeitet. In den Zeiten des 30-jährigen Krieges (1631) wurde eine Witwe aus Uhler der Hexerei und Buhlschaft mit dem Satan angeklagt, verurteilt und hingerichtet.

www.ort-uhler.de


Tourist-Information Kastellaun
Kirchstraße 1
56288 Kastellaun
Tel.: 0 67 62 - 40 32 0 oder 40 38 0
Fax: 0 67 62 - 40 18 72
E-Mail: kastellaun@tkn-rlp.de
www.kastellaun.de


Uhler in Google Maps



Gastgeber in Uhler:

Ferienwohnungen:
Ferienwohnung Geis
Auf Bäderich 8
56290 Uhler


Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1