banner-HLandschaft-e

schoemerich-c.jpg

Schömerich

Verbandsgmeinde Kell am See, Landkreis Trier-Saarburg
ca. 120 Einwohner, 246 ha, davon 87 ha Wald, PLZ 54314



Schömerich liegt südlich von Trier in einer Höhe von 430 m über NN. Es wird an zwei Seiten durch die Täler der Ruwer und des Klinkbaches begrenzt.

1962 entdeckte man in Schömerich einen bedeutenden Grabfund aus der zweiten Hälfte des ersten Jahrhunderts n. Chr.. Das Grab enthielt 2 sargähnliche Holzbehälter von 3,30 m Länge, trapezförmig auslaufend, von 40 und 60 cm Breite. In den 30 cm hohen Behältern fand man die Asche eines Scheiterhaufens mit den Resten des Leichenbrandes und über 50 Beigaben: Keramiken, Schwarzfirnis-Becher und tönernes römische Geschirr.

in Schömerich gibt es eine katholische Filialkirche St.Johannes der Täufer. Es ist ein kleiner Saalbau aus dem Jahr 1874. Desweiteren gibt es eine ehemalige Hofkapelle des Kimmler Hofs. Ein Putzbau aus dem 19. Jh..
Am südlichen Gemarkungsgrund an der Straße nach Hentern steht eine Feldkapelle aus dem 19. Jh..

www.schoemerich.de 



TouristinformationHochwald-Ferienland
Alte Mühle
54427 Kell am See
Tel.: 0 65 89 - 10 44
Fax: 0 65 89 - 10 02
E-Mail:info@hochwald-ferienland.de
www.hochwald-ferienland.de

Schömerich in Google Maps

 

 

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1