banner-HLandschaft-e

heinzenbach-c.jpg

Heinzenbach

Verbandsgemeinde Kirchberg, Rhein-Hunsrück-Kreis
ca. 430 Einwohner, 340 ha, davon 63 ha Wald, PLZ 55483
Gastgeber in Heinzenbach 



Heinzenbach ist eine Wohngemeinde nordöstlich von Kirchberg in einer Höhe von 360 m über NN.

Ein großer vorgeschichtlicher Grabhügel im Gemeindewald »In der Küch« weist auf eine frühe Besiedelung Heinzenbachs hin. Aus der Römerzeit gibt es einen Münzschatzfund, der datiert wird auf 276-282 n. Christus.
Die erste urkundliche Erwähnung war 1310 in einem sponheimischen Gefälleregister.
Im Mittelalter war Heinzenbach Besitz des Klosters Ravengiersburg. Die meisten Bewohner jedoch waren sponheimische Untertanen. 1794 wurde der Ort durch die Besetzung des linken Rheinufers durch französische Revolutionstruppen französisch. Auf dem Wiener Kongress 1814 wurde Heinzenbach dem Königreich Preußen zugeordnet. Seit 1947 ist der Ort Teil des damals neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

In Heinzenbach gibt es eine Kneipp-Anlage.

Heinzenbach im Internet


Tourist-Information Kirchberg
Marktplatz 6
55481 Kirchberg
Tel.: 0 67 63 - 91 01 44
Fax: 0 67 63 - 91 01 49
touristik@kirchberg-hunsrueck.de
www.kirchberg-hunsrueck.de


Heinzenbach in Google Maps



Gastgeber in Heinzenbach:

Gasthaus/Pension:  
Gasthaus-Pension Echternacht
Hauptstraße 55
55483 Heinzenbach
 

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1