banner-HLandschaft-e

Reckershausen

Reckershausen

Verbandsgemeinde Kirchberg, Rhein-Hunsrück-Kreis
ca. 380 Einwohner, 819 ha, davon 451 ha Wald, PLZ 55481
Gastgeber in Reckershausen



Reckershausen ist eine Wohngemeinde und liegt nördlich von Kirchberg in einer Höhe von 410 m über NN.

Der Ort wurde erstmals 1072 urkundlich erwähnt. Er lag im Propsteigebiet des Klosters Ravengiersburg. Reckershausen kam 1672 an die Kurpfalz. 1794 wurde der Ort durch Besetzung des linken Rheinufers durch französische Revolutionstruppen französisch. Auf dem Wiener Kongress 1814 wurde der Ort dem Königreich Preußen zugeordnet. Zeitweise war Reckershausen nach dem ersten Weltkrieg wieder französisch besetzt. Seit 1947 ist der Ort Teil des damals neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

In der Gemeinde wurde bis etwa 1870 Erzbergbau um den Kronenberg betrieben.

Im Ort gibt es eine katholische Kirche die nach Plänen des Kölner Architekten Eduard Endler erbaut wurde, einen Barfußpfad und ein Naturschwimmbad.

www.reckershausen.de


Tourist-Information Kirchberg

Marktplatz 6
55481 Kirchberg
Tel.: 0 67 63 - 91 01 44
Fax: 0 67 63 - 91 01 49
E-Mail: touristik@kirchberg-hunsrueck.de
www.kirchberg-hunsrueck.de


Reckershausen in Google Maps



Gastgeber in Reckershausen:

Ferienwohnungen:
Ferienwohnung Adams
Franz-Krotz-Straße 7
55481 Reckershausen
Ferienwohnung Zur Linde
Brühlweg 1
55481 Reckershausen
   

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1