banner-HLandschaft-e
Rehborn

Rehborn

Verbandsgmeinde Meisenheim, Kreis Bad Kreuznach
ca. 770 Einwohner, 1.014 ha, davon 281 ha Wald, PLZ 55592
Gastgeber in Rehborn



Rehborn ist eine Wohngemeinde und liegt am Glan, zwischen Meisenheim im Süden und Odernheim am Glan im Norden in einer Höhe von 150 m über NN.

Aus der Rotliegend-Zeit (Perm) vor etwa 290 Millionen Jahren wurden in einigen Weinbergen von Rehborn Fossilien von Pflanzen und Tieren gefunden.

Rehborn entstand zu Beginn des 7. Jahrhunderts. 1128 wurde es unter dem Namen »Robura« erstmals ur­kundlich erwähnt. Erzbischof Adalbert von Mainz bestätigt dem Kloster Disibodenberg nochmals jene Rechte, die es bereits zur Zeit seines Vorgängers Willigis (975-1011) besaß.
»Robura« entstammt dem althochdeutschen ror = Schilf und bur = Haus. Dieses »Haus am Schilf« stand auf dem Gebiet der heutigen Anwesen Karl Neumann, Erhard Wendel, Karl Kerch. Flurnamen geben davon noch Zeugnis: »Brühl« (nasses Wiesengelände in unmittelbarer Nähe des »Herrschaftshofes«), »Hinner de Hufstatt« (Gärten vom Brühl bis zum Hüttenbach). Obwohl der Ortsname weder mit einem Born (Brunnen) noch einem Reh in Verbindung steht, setzte sich die sprachliche Umbildung auf »born« bereits Mitte des 16. Jahrhunderts fest.

Rehborn erlebte in seiner knapp 1400-jährigen Geschichte allerlei Herrschaften: Erzbischöfe von Mainz, Kloster Disibodenberg, eigenen, niederen Ortsadel (von 1179-1373 nachweisbar), Grafen von Veldenz, Herzöge von Zweibrücken, Franzosen (von 1797-1815 Kanton Mont Tonnerre). Von 1816-­1945 gehörte es zu Bayern und ist heute Teil von Rheinland-­Pfalz.

Die Kirche von Rehborn wurde 1387 erstmals urkundlich erwähnt. Das heutige Kirchenschiff wurde 1768 von der reformierten Gemeinde in barocker Ausstattung errichtet. Der Turm stammt vermutlich aus dem 15. Jh. und ist mit einem Zinnenkranz und einem Steinhelm besetzt. Im Gegensatz zur Kirchenuhr die der politischen Gemeinde gehört ist der Turm mit Glocken Eigentum der Kirchengemeinde.

www.gemeinde-rehborn.de


Tourist-Information
Verbandsgemeinde Meisenheim

Obertor 13
55590 Meisenheim
Telefon: 06753/121-23
Telefax: 06753/121-17
E-Mail: info@meisenheim.de
www.meisenheim.de

Rehborn in Google Maps



Gastgeber in Rehborn:

Ferienwohnungen:
Haus Behrendt
Hochstraße 12
55592 Rehborn
Ferienwohnung Karmoll
Wieserweg 2
55592 Rehborn
Gästehaus Hanni
Schmidtgasse 7
55592 Rehborn
Ferienwohnung Grimm
Haupststraße 15
55592 Rehborn

 


Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1