banner-HLandschaft-e

kuelz-d.jpg

Külz

Verbandsgemeinde Simmern, Rhein-Hunsrück-Kreis
ca. 490 Einwohner, 692 ha, davon 332 ha Wald, PLZ 55471
Gastgeber in Külz



Külz liegt nordwestlich von Simmern im Külzbachtal in einer Höhe von 350 m über NN. Es ist eine Wohngemeinde mit ländlichem Charakter und einer lockeren Bebauung. Zu Külz gehören die Ortsteile Gaß und Taubenmühle.

In der Külzer Gemarkung wurden frühgeschichtliche und römerzeitliche Bodenfunde gemacht.
Külz entstand aus den Ortsteilen Eichkülz und Külz mit dem Ortsteil Gaß. Eichkülz lag im ehemaligen Probsteigebiet Ravengiersburg rechts des Külzbaches und die beiden anderen Ortsteile lagen links des Baches im Reichsgebiet welches 1302 König Albrecht dem Grafen Simon II. von Sponheim verpfändete. Kurze Zeit später erwarben die Pfalzgrafen vom Rhein die Reichsrechte. 1794 wurde der Ort durch Besetzung des linken Rheinufers durch französische Revolutionstruppen französisch. Auf dem Wiener Kongress 1814 wurde Külz dem Königreich Preußen zugeordnet. Seit 1947 ist der Ort Teil des damals neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz.

Die Ortsgemeinde Külz betreibt im Verbund mit vier weiteren Gemeinden einen Kindergarten mit Standort im benachbarten Alterkülz.
Külz liegt unmittelbar am Schinderhannes-Radweg. Der 50. Breitengrad quert den Radweg zwischen Külz und Keidelheim.

Külz im Internet


Verbandsgemeindeverwaltung Simmern
Tourist-Information in Neuen Schloss
Brühlstraße 2
55469 Simmern/Hunsrück
Tel.: 06761 - 837-297
Fax: 06761 - 837-299
E-Mail:tourist-info@vgvsim.de
www.simmern.de

Öffnungszeiten der Tourist-Info im Neuen Schloss Simmern (rechter Flügel):
Montag - Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Prospektinformation zusätzlich März bis Dezember: 14.00 - 17.00 Uhr

Külz in Google Maps



Gastgeber in Külz:

Ferienwohnungen:

Ferienwohnung Bergwiese
Bergwiese 14
55471 Külz




Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1