banner-HLandschaft-e

riegenroth-c.jpg

Riegenroth

Verbandsgemeinde Simmern, Rhein-Hunsrück-Kreis
ca. 200 Einwohner, 314 ha, davon 133 ha Wald, PLZ 55469
Gastgeber in Riegenroth



Riegenroth ist ein anerkannter Erholungsort mit ländlichem Charakter nordöstlich von Simmern in einer Höhe von 440 m über NN.

Riegenroth liegt im moselfränkischen Sprachraum. In der Riegenrother Mundart heißt der Ort Riescherd. Der Name deutet darauf hin, dass Riegenroth eine frühmittelalterliche Rodungssiedlung des Rudich war. In einer Urkunde des Stiftes St. Martin von (Ober-) Wesel im Jahr 1245 sowie in einer Urkunde von 1275 wurde der Ort als Rudichenrode erwähnt. In der zweit genannten Urkunde wurde dem Ritter Milwalt der Zehnte zugesprochen. Der Ort wurde 1794 mit der Besetzung des linken Rheinufers durch französische Revolutionstruppen französisch. Auf dem Wiener Kongress 1814 wurde er dem Königreich Preußen zugeordnet.

Die evangelische Kirche in Riegenroth wurde 1787 gebaut. Riegenroth ist pfarramtlich mit der Kirchengemeinde Horn-Laubach-Bubach verbunden und gehört dem Evangelischen Kirchenkreis Simmern-Trarbach an. Im Ort gibt es nur wenige Katholiken.

Am Ortsrand gibt es eine Wassertretanlage.

www.riegenroth.de  

Verbandsgemeindeverwaltung Simmern
Tourist-Information im Neuen Schloss
Brühlstraße 2
55469 Simmern/Hunsrück
Tel.: 06761 - 837-297
Fax: 06761 - 837-299
E-Mail:tourist-info@vgvsim.de
www.simmern.de

Öffnungszeiten der Tourist-Info im Neuen Schloss Simmern (rechter Flügel):
Montag - Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Prospektinformation zusätzlich März bis Dezember: 14.00 - 17.00 Uhr

Riegenroth in Google Maps


Gastgeber in Riegenroth:

Ferienhäuser:

Ferienhaus
Zum Schöneberg 2
55469 Riegenroth
Ferienohnungen:

Ferienwohnung Schmitt
Hauptstraße 19
55469 Riegenroth

 

 

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1