banner-HLandschaft-e

Burgruine Wildburg

bei Sargenroth

wildburgAuf der Wildburghöhe bei Sargenroth steht die Wildburg, eine mittelalterliche Burgruine.
Es handelt sich vermutlich um eine Reichsburg. Im 13. bis 15. Jh. war die Wildburg der Stammsitz der Herren von Wiltburg. Da bereits 1286 mehrere Besitzer in Urkunden erwähnt werden, handelte es sich um eine Ganerbenburg. Neben den Herren von Wiltburg treten die Herren von Metzenhausen, die Herren von Sabershausen und die Herren von Buch als Mitbesitzer auf. 1410 ging die Wildburg an das Herzogtum Pfalz-Simmern. 1486 hatten die Pfalzgrafen alle Anteile der Burg erworben.
Die Burganlage wird von halbkreisförmigen Gräben begrenzt. Sie bildet ein ca. 100m x 140 m großes Oval. Ein langgezogener Felskamm teilte die Burg in zwei Hälften. Auf dem bebauten Felskamm stand die urkundlich genannte Oberburg, von der noch Reste eines Turms zu sehen sind.


Verbandsgemeindeverwaltung Simmern
Tourist-Information im Neuen Schloss
Brühlstraße 2
55469 Simmern/Hunsrück
Tel.: 06761 - 837-297
Fax: 06761 - 837-299
E-Mail: tourist-info@vgvsim.de

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.