banner-HLandschaft-e

fronhofen-d.jpg

Fronhofen

Verbandsgemeinde Simmern, Rhein-Hunsrück-Kreis
ca. 200 Einwohner, 371 ha, davon 94 ha Wald, PLZ 55471
Gastgeber in Fronhofen



Fronhofen liegt im Biebertal 6 km westlich von Simmern und 15 km vom Flugahafen Hahn entfernt, zwischen der Bundesstrasse B 50 und der Hunsrückhöhenstrasse. Das Dorf selbst liegt in einer Hanglage, in einer Höhe von 370 bis 408 m über NN.
Vom Ort entfernt liegt der Weiler Klopp. In dessen Nähe verläuft der historische Wanderweg des Ausonius von Bingen nach Trier. Es wird vermutet das der Weiler Klopp seinerzeit aus einer Sarmaten-Siedlungsstätte entstanden ist.

In der Gemarkung Fronhofen wurden Grabhügel gefunden.
Ursprünglich bestand Fronhofen aus einem Klosterhof und einer Mühle. Durch eine Schenkung des Grafen Berthold im Jahre 1074 wurde es Besitz des Kloster Ravengiersburg und gehörte bis 1408 zur Propstei Ravengiersburg. Anschließend kam es zum Oberamt Simmern. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 1285.

In Fronhofen gibt es die "Kunst-Schouer". Es handelt sich um ein altes Bauernhaus mit "naturnahem Garten". Dort werden Veranstaltungen zu Kunst und Garten angeboten.

Für Wanderer, Walker und Radfahrer gibt es den "Biebertaler Rundweg, der durch Fronhofen führt.

Fronhofen im Internet


Verbandsgemeindeverwaltung Simmern
Tourist-Information in Neuen Schloss
Brühlstraße 2
55469 Simmern/Hunsrück
Tel.: 06761 - 837-297
Fax: 06761 - 837-299
E-Mail:tourist-info@vgvsim.de
www.simmern.de

Öffnungszeiten der Tourist-Info im Neuen Schloss Simmern (rechter Flügel):
Montag - Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Prospektinformation zusätzlich März bis Dezember: 14.00 - 17.00 Uhr

Fronhofen in Google Maps



Gastgeber in Fronhofen:

Ferienwohnungen:

Ferienwohnungen Jungbluth
Hauptstraße 1
55471 Fronhofen

 

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1