banner-HLandschaft-e

bosen-c.jpg

Bosen-Eckelhausen

Gemeinde Nohfelden, Saarland
ca. 1.500 Einwohner, PLZ 66625
Gastgeber in Bosen-Eckelhausen 



Der Ort Bosen-Eckelhausen besteht aus zwei Ortsteilen, die am nördlichen Teil des Bostalsees liegen. Der Bostalsee ist der größte Freizeitsee im Südwesten Deutschlands.

Bosen:
Bosen ist der Ortsteil, in dessen Umgebung in den letzten Jahren die größten Veränderungen vor sich gegangen sind. Bosen war einst ein Bauerndorf und hat sich durch den Bau des Bostalsees in einen Wohnort mit vielen Freizeitmöglichkeiten verwandelt. Für Kunstinteressierte gibt es das Kunstzentrum Bosener Mühle mit abwechslungsreichem Kreativprogramm.

Eckelhausen:
Der Ortsteil war schon vor der Gebietsreform das mit Abstand kleinste Dorf des Amtes und bildet heute mit dem nahen Bosen einen Gemeindebezirk. Der Name, dessen Bestimmungswort auch in anderen Verbindungen oft vorkommt, könnte von dem Wort »Eiche« abgeleitet worden sein. Eckelhausen ist seit seiner ersten Erwähnung vor mehr als 600 Jahren als »Eckelnhusen« gerichtlich und kirchlich mit Neunkirchen verbunden gewesen, was dazu geführt hat, dass der Ort katholisch geblieben ist.

Zwischen der B 52 und der heute nur noch gelegentlich genutzten Bahnlinie Türkismühle-Hermeskeil entstand Anfang der 70er Jahre ein ausgedehntes Industriegelände – das größte in der heutigen Gemeinde Nohfelden.



Freizeitzentrum Bostalsee und
Tourist-Information Sankt Wendeler Land
Am Seehafen 1
D-66625 Nohfelden-Bosen
Tel. 06852-9011-0
Fax: 06852-9010-20
e-Mail: info@bostalsee.de
www.bostalsee.de
 

Bosen-Eckelhausen in Google Maps



Gastgeber in Bosen:

 

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.