banner-HLandschaft-e

Verbandsgemeinde Kirchberg


Die Verbandsgemeinde Kirchberg mit ihren 40 Ortsgemeinden ist mit bald 21000 Einwohnern eine der größten in Rheinland-Pfalz. Sie liegt auf der zentralen Hunsrück-Hochfläche und im Wesentlichen im Einzugsgebiet der Nahe, auch wenn sie im Nordwesten an Moselgemeinden grenzt und auch einige Bäche zur Mosel hin fließen.
Schon seit römischer Zeit durchzieht die Verbindung Mainz-Trier das Gebiet und traf sich in Kirchberg mit der Strecke von Zell an der Mosel nach Kirn an der Nahe. Heutzutage sind das die B50 und die B421, die durch die von Koblenz kommende und ebenfalls auf römischer Trasse laufende B327 ergänzt wird. Durch die VG Kirchberg läuft auch die alte Hunsrück-Bahn, die wieder reaktiviert werden soll und zum wichtigsten neuen Verkehrsanschluss führen soll, zum Flughafen Frankfurt/Hahn.


Zur Verbandsgemeinde gehören mit der Stadt Kirchberg 40 Ortsgemeinden:

Bärenbach, Belg, Büchenbeuren, Dickenschied, Dill, Dillendorf, Gehlweiler, Gemünden, Hahn, Hecken, Heinzenbach, Henau, Hirschfeld, Kappel, Kirchberg, Kludenbach, Laufersweiler, Lautzenhausen, Lindenschied, Maitzborn, Metzenhausen, Nieder-Kostenz, Niedersohren, Niederweiler, Ober-Kostenz, Raversbeuren, Reckershausen, Rödelhausen, Rödern, Rohrbach, Schlierschied, Schwarzen, Sohren, Sohrschied, Todenroth, Unzenberg, Wahlenau, Womrath, Woppenroth, Würrich.


vg-kirchberg-c6.gif




 

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.