banner-HLandschaft-e

gielert-c.jpg

Gielert

  Verbandsgemeinde Thalfang, Kreis Bernkastel-Wittlich
ca. 170 Einwohner, 409 ha, davon 203 ha Wald, PLZ 54424



Gielert ist eine Wohngemeinde südlich von Thalfang in einer Höhe von 500 m über NN.

Auf eine frühe Besiedelung weisen die Aschenurnen aus Terra sigilatta hin, die im Distrikt Priestert gefunden wurden.
Seit dem 12. Jh. war Gielert Teil der Mark Thalfang. Um 1800 kam der Ort unter französische Herrschaft. 1814 wurde Gielert Teil des Königreichs Preußen. Seit 1947 gehört der Ort zum damals neu gegründeten Land Rheinland-Pfalz.

Als Naturdenkmäler und Sehenswürdigkeiten gelten die »Alte Huteiche«, ca 300-400 Jahre alt und das »Haus des Pfeiffers« (Zur Heide11).


Tourist-Information Thalfang am Erbeskopf
Saarstrasse 3
54424 Thalfang
Tel.: 0 65 04 - 91 40 141
Fax: 0 65 04 - 87 73
info@ute24.com
www.ute24.com

Gielert in Google Maps

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.