banner-HLandschaft-e

calbach-c.jpg

Callbach

Verbandsgemeinde Nahe-Glan, Kreis Bad Kreuznach
ca. 400. Einwohner, 539 ha, davon 189 ha Wald, PLZ 67829



Callbach ist ein Straßendorf und liegt im Nordpfälzer Bergland am Eschelbachtal, einem Seitental des Glan. Im Westen befindet sich Meisenheim, im Osten Unkenbach und südlich liegt Schmittweiler.

Die protestantische Kirche Callbach wurde ursprünglich im Jahr 1334 erbaut, mehrmals zerstört und wieder aufgebaut. Ihre heutige Form erhielt sie 1782, nach ihrem dritten Aufbau, durch den herzoglich zweibrückischen Baudirektor Friedrich Gerhard Wahl.

Callbach im Internet


Kur- & Touristinformation

Büro Bad Sobernheim
Bahnhofstraße 4
55566 Bad Sobernheim
Tel.: 0 67 51 - 81-1163
Fax: 0 67 51 - 81-1050

Büro Meisenheim
Untergasse 16
55590 Meisenheim
Tel.: 0 67 51 - 81-1173
Fax: 0 67 51 - 81-1050

touristinfo@vg-nahe-glan.de
www.ferienregion-nahe-glan.de



Callbach in Google Maps

Rheinreise-button-a

 


wikimedia foerdermitglied1